Physio via Video klappt: Mit Facetime, Duo, & Co und mit Telemedizin-Tools, die jetzt umsonst sind. Wir empfehlen unseren bekannten Patienten nützliche Übungen aus Physio-Apps.

Hier ein Gedankenexperiment:
Der Arzt hat dem Patienten die Folge-VO sofort per App geschickt - natürlich mit sicher zertifiziertem  Dokumentenaustausch auf Deutschen Servern. Im virtuellen Wartezimmer füllt der Patient jedes Mal  einen Corona-Fragebogen aus. Die Kurve über den Beschwerdenverlauf des Patienten ist digital sichtbar und zeigt ggfs. einen Warnhinweis. Es gibt eine Funktion "Arzt konsultieren" für eine direkte Rücküberweisung und einen 112-Button.

Wenn wir Physiotherapeuten alle die gleiche technische Schnittstelle hätten könnten wir Physiotherapeuten den Ärzten eine einheitliche Kommunikationslösung anbieten und aktuell die Versorgung besser mit auffangen. Der Deutsche Apothekerverband hat nun eine Patienten-App mit der Gematik GmbH geschaffen um Verordnungen elektronisch abzuwickeln. Wir haben mehrere Verbände (z.B. IFK, ZVK, VPT, VDB). Könnten wir die Krise nutzen um uns als Einheit zu vernetzen?